Taktiles sensomotorisches Training

 

Bei diesem Training werden mittels taktiler Reize die Körper- und Bewegungs-wahrnehmung intensiv geschult. Man verwendet dafür entweder eine elastische Bandage oder ein Seil und schlingt dieses auf bestimmte Weise um den Pferdekörper. Ziel dieser Übung ist eine Verbesserung der Körper- und Bewegungswahrnehmung, ein verbesserter cranialer Raumgriff der Hintergliedmaße und dadurch ein vermehrtes Aufwölben des Rückens.

Durch die Art, wie die Bandage/das Seil um den Körper gelegt wird, bekommt das Pferd während der koordinierten Bewegung Informationen über den Rücken und die Hintergliedmaße. Diese Bereiche weisen normalerweise Wahrnehmungslückenauf, da sie nicht im Blickfeld liegen. 

 

ZurückWeiter