Das Tapping (Nervenmassage)

          

Tapping ist eine spezielle Form der Nervenmassage, die durch ihre Reizwirkung geschädigte Nervenbahnen stimuliert und dadurch die Regeneration unterstützt. Sie findet Anwendung bei Lähmungen (Parese und Paralyse), nach Nervenverletzungen oder Nervennaht oder zur Anregung von Nerven bei Sensibilitätsstörungen.

Bei akuten Nervenreizzuständen (Entzündung), akuten Hautreizungen oder –erkrankungen und in den ersten 10 Tagen nach einer Nervennaht ist ein Tapping nicht angezeigt.

 

ZurückWeiter